Mittwoch, 12. März 2014

[DSA] Mein erstes Mal "Das schwarze Auge"

Heute Abend war es so weit, ich hatte mein erstes Mal [DSA] Das schwarze Auge gespielt. Das ganze geschah recht spontan und daher eher unvorbereitet, war aber spaßig.

Geleitet wurde das ganze durch Ta'eron, danke dafür, und meine Mitspieler waren
- Cartman369 als Bogenschütze/Soldat Vito Walsaroff
- Khoriminus als Elfe mit Wolfbegleiter Nuria
- Zharael als "Borongeweihter"/Golgarit Xerber Spichbrecher

Dazu mein Charakter, einen Söldner und Leibwächter, je nachdem für was er bezahlt wird.
Er ist ein recht geselliger Kerl, macht seine Feinde aber möglichst schnell nieder.
Sofern er bezahlt wird, ist es ihm egal, gegen wen er kämpft, aber er sucht auch als Söldner Ruhm und möchte ehrenhaft kämpfen, daher beteiligt er sich nicht an Plünderungen, Brandschatzen und anderen Missetaten, für die Söldner berüchtigt sind, sondern kämpft möglichst gegen gleichwertige Gegner. Er tötet seine Gegner nur, wenn es notwenidg ist, sofern wir hier von Menschen, Zwergen, Elfen und ähnlichen vernünftigen Wesen reden.





Dabei habe ich gemerkt, dass mein Charakter, den ich mit der Helden-Software    (http://www.helden-software.de/) erstellt habe, doch etwas fehlgeplant war und ihm einfach Fertigkeiten fehlen, daher wird der nochmal umgebaut.

Mir fehlten etwa Fertigkeiten wie Kochen oder Wild zu zerlegen. Vermutlich fällt während des Spiels noch mehr auf, aber das wird sich zeigen.

Bisher ist nicht viel passiert.
Meine Freunde und ich sind auf dem Weg nach Gareth, bei meinem Charakter zwecks Arbeitssuche, mitten im Wald und wir beschließen zu übernachten, was uns nachts Albträume bescherte.

Am nächsten Tag fanden wir ein abgenagtes Bein eines Rehs, das Spuren von Falkenkrallen und menschlichen Bissspuren aufwies. Dies hat uns verwirrt, aber weiteres konnten wir bisher nicht entdecken. 

Wir haben ein Reh gejagt und sogar erfolgreich das Vieh geschlachtet und verspeist sowie noch eine Ration Wildbret für den Rest der geplanten Reise im Reisegepäck beschafft. Da ein Spieler leider gehen musste, war dann vorerst Schluss.

Das war bisher sehr spaßig und ich hoffe dieser Runde folgen bald weitere.
Dankeschön an alle beteiligten.