Freitag, 2. Oktober 2015

RPG-Blog-o-quest

Diese Aktion wurde von Greifenklaue und Würfelheld ins Leben gerufen und das Ziel ist es, dass man jeden Monat über ein bestimmtes Thema blogt, vlogt oder sonstwie äußert. Schöne Idee, daher möchte ich auch mitmachen.

Für den Oktober sind es folgende Fragen und Aussagen geworden:

RPG Blog O Quest Oktober 2015: Rollenspielanfang

 

1. Wie kamst Du zum Rollenspiel?
Vor einigen Jahren habe ich mal Das Schwarze Auge gesehen, aber damals nicht gekauft.

Eines Tages dann mal bei Youtube nach Videos zum Thema Warhammer 40.000 geguckt und über den Kanal von MeisterUmbreon gestolpert. Dort dann den Kanal von AnguyX entdeckt und etwas über DSA gesehen, und auch dort die Videos verschlungen. Dabei habe noch herausgefunden, dass es durchaus andere Rollenspiele gibt und da erinnerte ich mich, schonmal von Dungeons & Dragons gehört zu haben.

Dann kam das Nerdpolforum und somit war ich dann auch in einem Rollenspielforum und kam zu meiner ersten Runde, die dann nicht DSA war, sondern Vampire: The Masquerade
 

2. Wie alt warst Du beim Erstkontakt?
Da das nun schon einige Zeit her ist, verblassen die Erinnerungen, aber ich müste 31 gewesen sein, 2013.

3. Mein Lieblingssystem ist ______ , weil ______ .

Gar keines. Noch habe ich kein Lieblingssystem, aber Dungeons & Dragons 5, Savage Worlds und das Cypher-System sind momentan vorne dabei. D&D ist wohl einfach ein Klassiker und ich habe bisher gerne Pathfinder gespielt. Savage Worlds ist flexible und für alles nutzbar, das gilt auch für das Cypher-System.

Dies Auswahl kann sich aber immer mal wieder ändern, weil ich eben nicht immer Lust auf das gleich habe.

4. Mein Lieblingscharakter ist ______ , weil dieser ______ .


kein bestimmter, aber bisher spiele ich in Pathfinder den Kleriker Trebor am längsten und gern. Ich mag aber eigentlich alle gerne.


5. Ich bin _____ Rollenspieler, den ______ .
Ein verwirrter Rollenspieler, den die Frage verwirrt, vor allem, weil sie keine Frage ist und mir nicht klar ist, was man von mir wissen möchte.

Nun, ich habe einfach Spaß am Rollenspiel, weil man so in fremde Welten eintauchen kann und das noch wesentlich enspannter als Bücher lesen finde, vor allem auch, weil man es mit anderen zusammen macht.