Montag, 15. Juni 2015

[Shadowrun 5] TS-Runde 2

Am 09.06.15 ging es weiter mit der TeamSpeak-Runde der Drachenzwinge und meinem richtigen Einstieg in die laufende Kampagne der restlichen Gruppe. Das kann ich nicht zusammenfassen, da ich, und mein Charakter, das nicht wissen. Jedoch geht es so weiter.

Johnson (Spielleiter): Lunatic_Neo
Runner:
Cynthia - Mensch - ???
Muchi - Mensch - ???
Eidolon - Elf - Magier (meiner einer)

Die Runner sollen das Clubhaus der Cutters, einer Gang, auspionieren, das neben einem fünfstöckigen Gebäude steht, selbst aber kleiner und etwas abgewrackt sieht. Dort sollen wir sämtliche Ausgänge suchen und Möglichkeiten finden die Türen zu blockieren oder uns zu einer bestimmten Zeit davor postieren, um die Leute der Cutters innen auch drin zu halten, wenn sie Besuch von unseren Auftraggebern, einer verfeindeten Gang, erhalten, während dort wohl eine Trauerfeier stattfinden soll.


Cyntia erkundet das Gebäude und macht Filmaufnahmen zur späteren Planung., als sie von einem chinesischen Mann entdeckt wird, der sie fragt, ob sie die "Wohnung", die gerade frei ist, mieten oder kaufen möchte. Das Prachtstück hat eine Größe von circa 1,20 m mal 1 Meter für nur 500 Nuyen im Monat, dafür mit formschönen Mieterausweis. Sie lehnt dankend ab.

--- Unterbrechung, da ich kurz weg musste ---

Man findet eine Tür und zerstört ein, momentan offline geschaltetes, Schloss,  damit es nicht mehr aufgeht. Somit sollte dieser Ausweg blockiert sein.

Nach kurzem Nachdenken, mietet Cynthia doch das Sarghotel"zimmer", weil sie sich dann als Mieterin frei im Haus bewegen kann, was zähe Verhandlungen mit dem Vermieter, einem gewissen Herrn Ni Hao - zumindest sagt er das immer, wenn man bei ihm klopf - voraussetzt, die dann auch halbwegs erfolgreich laufen. Sie erhält, gegen Zahlung eines Vorschusses, schon ihren Mieterausweis sowie die Hausschlüssel.

In der Kanalisation entdeckt Muchi eine Sackgasse die ziemlich breit ist. Verdächtig! Also wird diese sogleich untersucht. Leider stolpert er, vermutlich über herumliegende missglückte Würfel, in Monofilamentdraht, der ziemlich heftige Verletzungen zufügt und liegt erst einmal ziemlich zerschnitten da nieder und schafft es nur noch einen Hilferuf abzusetzen.

Hilfe naht und Cynthia versucht ihrem Freund zu helfen, indem sie mit einem herumlliegenden Rohr den Monofilamentdraht zerschlägt und erste Hilfe leistet. Ebenso kommt der herbeigerufene Malcolm (NPC) an, aber Patsches und Medikit scheinen nichts zu helfen, da der Vitalmonitor keine Lebenszeichen anzeigt. Trauer breitet sich aus, aber die Hand Gottes scheint eingegriffen zu haben, denn da, hört nur, ein Piepen! Noch lebt er. noch...

Alle eilen zurück zu unserem Boot, der Blue Oister, wo Eidolon, ich, lesend und teetrinkend chillt und sich ab und an mal um den Troll Grog kümmert, der nach der Operation, die ihm seine beim letzten Run gefundenen Reflexbooster eingebaut hat, mit Medikamenten vollgepumpt, auf seiner Liege schläft und Nichts mitbekommt. 

Ich heile Muchi so gut ich kein, leider nur ein wenig, auf der Blue Oister und wir bereiten uns auf den Run vor. Zuerst holen wir eine neue, oder überhaupt eine, SIN für mich, bei einem der Kontakte der anderen Runner besorgt, ab. Nun habe ich einen Stufe 3 SIN. Besser als Nichts, aber für mehr hat mein Geld nicht gereicht. So schnell sind 10.000 Nuyen weg.

Wir bereiten uns auf den Einsatz gegen die Cutters vor. Ich leihe mir noch eine FN HAR Maschinenpistole mit Gelgeschossen, falls ich doch einmal weiter schießen muss, da mein Taser nicht gerade ein Scharfschützengewehr ist.

Hier haben wir abgebrochen, um hoffentlich nächstes mal in voller Stärke zuschlagen zu können.